deutsch english
25. bis 27. April 2018
25. April 2018: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
26. April 2018: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
27. April 2018: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Sheraton Frankfurt Airport Hotel

12. SightCity Forum

---> Hier geht es zum Programm des SightCity Forums

Der Schwerpunkt des diesjährigen Forums steht unter dem Begriff "Aktive barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, was bringt uns die Zukunft?".

Netzwerk berufliche Teilhabe

Das Netzwerk „Berufliche Teilhabe“ der Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke ermöglicht durch die vielseitigen Vorträge neue Wege bei der Wissensvermittlung für eine gelungene Integration in den Arbeitsmarkt. Vorgestellt wird z.B. ein Projekt zur Inklusion von sehgeschädigten Schülern und Auszubildenden durch gezielte motivierende Sportangebote, ein Kompensationstraining bei halbseitigem Gesichtsfeldausfall und der Beruf „Medizinische Tastuntersucherin“, eine Brustkrebsfrüherkennung durch sehbehinderte und blinde Frauen.

Aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Menschen mit einer erworbenen Sehbehinderung oder Blindheit berichten erstmalig im „Patienten-Talk“ darüber, welche Auswirkungen die Erkrankung von dem Moment der Diagnose an auf ihr alltägliches Leben und ihre berufliche Laufbahn haben/hatten. Von wem und zu welchem Zeitpunkt haben sie unterstützende Angebote erhalten, um die Herausforderungen der „neuen Lebensführung“ zu bewältigen und zu gestalten.

Neben der Vorstellung einer universellen Alternative zur Blindennotenschrift sind wir dieses Jahr auch sportlich unterwegs: bringen Sie bitte Ihre Tanzschuhe mit und beteiligen Sie sich aktiv am Donnerstag, den 04.05.17 von 17.10 bis 19.10 Uhr im Workshop „Square Dance – barrierefreies Tanzen mit viel Spaß!“.
Zur aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gehört sowohl „Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen“ als auch eine sofort einsetzende Augenheilkundliche Reha für eine Multiprofessionelle durchgängige Versorgung. Beide Themen begleiten uns seit Jahren, in diesem Jahr werden Ihnen die Erfolge und gelungenen Maßnahmen vorgestellt.

Inklusion

Welche Herausforderungen, Perspektiven und Entwicklungen haben Menschen mit einer Hör- sehbehinderung im Berufsleben und im Alltag? Welche Angebote werden benötigt und ist das Cochlea-Implantat eine Therapieoption? Diese Themen werden am Mittwoch intensiv in verschiedenen Beiträgen dargestellt.
Neue Sehwelten – nicht ohne die Sehbehinderten: Ausgrenzungen und Chancen der aktuellsten Entwicklungen. Sie dürfen gerne mitdiskutieren.
Nicht weg zu denken ist der Umgang durch die Bedienung eines Touchscreens für blinde Menschen, um Informationen, Orientierung und Mobilität für die alltäglichen Herausforderungen sicher zu stellen und somit aktiv am gesellschaftlichen Leben teil zu haben.

Ein neues und sicher kontroverses Thema sind die voll ausgerüsteten Maschinen-Menschen (Cyborgs): „Wollen Sehbehinderte wirklich die ersten Maschinen-Menschen sein?“ Dieses Thema wird von unterschiedlichen Standpunkten aus beleuchtet und diskutiert. Diskutieren auch Sie gerne mit!

Fördern und Lernen

Der Wandel der Arbeitswelt und der strukturelle Weiterbildungsbedarf sehbeeinträchtigter und blinder Beschäftigter wird aufgezeigt sowie Erfahrungen mit inklusiver betrieblicher Ausbildung.

Patientensymposien

Täglich finden 1 – 2 Patientensymposien zu allgemeinen und aktuellen Augenerkrankungen statt. Diagnose und Therapie aus der Forschung zu den Themen Glaukom, neue Therapien der AMD und bei trockenem Auge, Zelltherapie der Netzhaut und Schlaf-Wach-Problemen bei völliger Erblindung werden vorgestellt.


Das SightCity Forum wird gefördert durch die Marga und Walter Boll - Stiftung.


Das Forum 2017 wird gefördert von:

Gefördert durch Marga und Walter Boll - Stiftung

 
Veranstaltungsort: Sheraton Frankfurt Airport Hotel, Hugo-Eckener-Ring 15, 60549 Frankfurt a.M.
Kontakt: SightCity Frankfurt GmbH c/o Metec AG, Hasenbergstrasse 31, D-70178 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 6660318 - Fax: +49 (0)711 6660333 - E-Mail: info@sightcity.net
Impressum