deutsch english
27. bis 29. Mai 2020
27. Mai 2020: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
28. Mai 2020: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
29. Mai 2020: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kap Europa Frankfurt am Main

SightCity Forum Programm 2019

  1. Mittwoch, 08.05.2019
  2. Donnerstag, 09.05.2019
  3. Freitag, 10.05.2019

Download Forum Programm 2019 als PDF SightCity Forum Programm 2019 (PDF)

Download Forum Programm 2019 als Text Datei SightCity Forum Programm 2019 (DOC)


Mittwoch, 08. Mai

10:15-10:30 Uhr
Eröffnung der SightCity durch:
Ingrid Merkl, Geschäftsführerin SightCity GmbH, Stuttgart; Sabine Kampmann, Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, ACTO e. V. Aachen

10:30-11:20 Uhr
Patientensymposium: AMD – aktuelle Behandlungsmöglichkeiten

Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim. Eröffnung und kurze Vorstellung der PRO RETINA Deutschland e. V., Ute Palm

11:20-12:50 Uhr
Netzwerk berufliche Teilhabe - arbeitsmarktnah und innovativ
Gemeinsame Veranstaltung von Berufsförderungs- (BFW's) und Berufsbildungswerken (BBW's). Plenumsdiskussion: Schöne neue Welt

Moderation: Dr. Inge Jansen, BFW Düren
Teilnehmer: Jürgen Hüllen, BFW Düren; Wolfgang Oster, BFW Mainz; Hellmuth Platz, BFW Würzburg

12:50-13:40 Uhr
Patientensymposium: Limbusstammzelltransplantation bei Erblindung der Hornhaut

Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim,
Eröffnung und kurze Vorstellung des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e. V. (BSBH), Klaus Meyer

13:40-14:20 Uhr
Sehen mit allen Sinnen neu gedacht – Erweiterte Realität (Augmented Vision) und Künstliche Intelligenz – Alltagsaufgaben und soziale Interaktion

Heinz Mehrlich, Mitglied des Fachausschusses Informationstechnologie (FIT) des DBSV e. V.

14:20-15:50 Uhr
Klinische Rehabilitationsangebote für Blinde und Sehbehinderte

Moderatoren: Dr. Inge Jansen, BFW Düren; Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim
Teilnehmer: Prof. Dr. med. habil. Kathleen S. Kunert, Chefärztin Ophthalmologie, Masserberger Klinik; Dr. med. Rüdiger Korff, Facharzt für Augenkrankheiten, Höchenschwand; Dipl.-Psych. Michael Stehr, salus kliniken Hürth

15:50 - 16:20 Uhr
Kommunikationshilfe oder Stigma Symbol? Wie die Nutzung der verschiedenen Mobilitätshilfen die Kommunikation zwischen blinden und sehenden Menschen beeinflusst

Natalie Geese, Doktorandin im Bereich Soziologie und Politik der Rehabilitation, Disability Studies, Universität zu Köln

16:20 - 16:50 Uhr
Alles sicher? Tipps zur Barrierefreiheit zu Hause

Kerstin Klein, Gerontologin und Fachplanerin für Barrierefreiheit, Blindeninstitut Würzburg

16:50 - 17:20 Uhr
Vorstellung der Inklusionsschule für Blinde, Sehbehinderte und Sehende in Jordanien

Pfarrer Samir Esaid, Jordanien

17:20 - 18:00 Uhr
Schlafstörungen bei blinden und sehbehinderten Menschen: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Dipl.-Psych. Werner Cassel, Schlafmedizinisches Zentrum Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Marburg


Donnerstag, 09. Mai

10:15 bis 10:45 Uhr
Die neue Offenheit – Bedienungshilfen für Blinde und Sehbehinderte in Windows 10

Domingos de Oliveira, Freiberufler, Bonn

10:45 bis 11:30 Uhr
Patientensymposium: Glaukom

Dr. med. Daniel Kampik, Universitätsaugenklinik Würzburg
Eröffnung und kurze Vorstellung des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e. V. (BSBH), Klaus Meyer

11:30 bis 12:15 Uhr
Blindenreportage im Sport

Broder-Jürgen Trede, Wolf Schmidt, T_OHR Zentrum für Sehbehinderten- und Blindenreportage in Gesellschaft und Sport, Mainz

12:15 bis 13:15 Uhr
Sehbeeinträchtigung oder Demenz?

Fatima Heussler, KSiA, Kompetenzzentrum für Sehbehinderung im Alter, Zürich

13:30 bis 14:00 Uhr
Luftgewehr-Schießsport für Blinde

Katharina Wersig, Düren, Deutsche Meisterin 2018, Klasse SH3 ohne Hilfsmittel beim Deutschen Schützenbund

14:00 bis 15:30 Uhr
Hörseheinschränkungen – Herausforderungen, Perspektiven und Entwicklungen

Vortrag: Selbstständig Leben mit einer Hör-Sehbehinderung
Dirk Moos, PRO RETINA Deutschland e. V.
Vortrag: Zukunftsmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt
Annette Lokay, Werkstufenleitung, Deutsches Taubblindenwerk gGmbH, Hannover, Bildungszentrum Hören-Sehen-Kommunikation
Vortrag: Wenn Hörgeräte für ein Sprachverstehen nicht mehr ausreichen
Famaz Matin, Medizinische Hochschule Hannover, HNO Klinik und Deutsches Hörzentrum, Hannover

15:30 bis 16:30 Uhr
Block zu Änderungen des Bundesteilhabegesetzes

a) Änderungen des Bundesteilhabegesetzes –
Dr. Michael Richter, Rechte behinderter Menschen (RBM), Marburg

b) Der Praktiker im Gesetzesdschungel
Ulrike Schade, Bundesverband der Rehalehrer für Blinde und Sehbehinderte e. V.

16:30 bis 18:00 Uhr
Patienten Talk: Bessere Lebensqualität mit Argus II

Moderation und Vortrag: Aurélie Bouitier, Rehabilitationslehrerin für Orientierung und Mobilität, Second Sight Medical Products
Vortrag: Dorothea Kohlhaas, Argus II Nutzerin
Teilnehmer: drei weitere Patienten aus dem Argus II A-Team


Freitag, 10. Mai

10:00-10:45 Uhr
Ein Tag mit meinem Smart Phone – Was können diese Geräte wirklich für Jüngere und Senioren leisten?
Jürgen Fleger, Apfel-Fleger, Computerwissen für Blinde, Marburg

10:45 bis 12:15 Uhr
Netzwerk berufliche Teilhabe - arbeitsmarktnah und innovativ
Gemeinsame Veranstaltung von Berufsförderungs- (BFW's) und Berufsbildungswerken (BBW's). Organisator: Frau Dr. Inge Jansen, BFW Düren; Impulsreferate mit anschließender Diskussion

10:45-11:15 Uhr
Berufliche Rehabilitation für Menschen mit Sehschädigung vor Ort
Christoph Granrath, BFW Düren; Jörg Stemmler, BFW Halle

11:15-11:45 Uhr
Wohnortnahe und modulare Bildungsangebote im Rahmen der beruflichen Erstausbildung und Rehabilitation
Susanne Mendrzyk, Nikolauspflege Stuttgart

11:45-12:15 Uhr
Case Management als Prozessbegleitung in der beruflichen Rehabilitation
Ute Berthold, SFZ Chemnitz

12:15 bis 13:15 Uhr
Vortrag: Sehvermögen durch elektrische Stimulation von Netzhaut-Nervenzellen bei erblichen Netzhautdegenerationen wiederherstellen und erhalten

Prof. Dr. med. Helmut G. Sachs, Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde am Städtischen Klinikum Dresden
Eröffnung und kurze Vorstellung der PRO RETINA Deutschland e. V., Markus Georg

13:15 bis 13:45 Uhr
Die Rolle des Arbeitgebers im Prozess der beruflichen Integration am Beispiel des Teilprojektes Unternehmens-Netzwerk Inklusion Thüringen

Jörg-Peter Sommer, Berater, Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V.

13:45 bis 15:15 Uhr
Block zu genetischen Erkrankungen

Moderation: Prof. Dr. med. Hanno J. Bolz, Senckenberg Zentrum für Humangenetik; Markus Georg, PRO RETINA Deutschland e. V.

13:45-14:15 Uhr
Die Bedeutung moderner Humangenetik für Patienten mit erblichen Netzhauterkrankungen
Prof. Dr. med. Hanno J. Bolz, Senckenberg Zentrum für Humangenetik, Frankfurt

14:15-14:45 Uhr
Gentherapie bei erblichen Netzhautdegenerationen. Aktueller Stand
Prof. Dr. Dr. med. vet. Knut Stieger, Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Justus-Liebig-Universität Gießen

14:45-15:15 Uhr
Nicht gentherapeutische Ansätze bei seltenen Netzhauterkrankungen.
Dr. med. Philipp Herrmann, Augenklinik, Universitätsklinikum Bonn

15:15 bis 16:00 Uhr
Video Session:

Vorstellung Inklusionsschule Jordanien
Pro Retina: Das Leben ist wie ein Puzzle


Das Forum 2019 wird gefördert von:

Gefördert durch Marga und Walter Boll - Stiftung


Rückblick

Hier finden Sie das Programm und Vorträge vom SightCity Forum 2018

 
Veranstaltungsort: Kap Europa Frankfurt, Osloer Str. 5, D-60327 Frankfurt am Main
Kontakt: SightCity Frankfurt GmbH c/o Metec AG, Hasenbergstrasse 31, D-70178 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 6660318 - Fax: +49 (0)711 6660333 - E-Mail: info@sightcity.net

Impressum
Datenschutzerklärung