deutsch english
25. bis 27. April 2018
25. April 2018: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
26. April 2018: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
27. April 2018: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Sheraton Frankfurt Airport Hotel

SightCity Forum Programm 2017

  1. Mittwoch, 03.05.2017
  2. Donnerstag, 04.05.2017
  3. Freitag, 05.05.2017

Download Forum Programm 2017 als PDF SightCity Forum Programm 2017 (PDF)

Download Forum Programm 2017 als Text Datei SightCity Forum Programm 2017 (TXT)


Mittwoch, 03. Mai

10:30-10:55 Uhr
Eröffnung der SightCity durch:
Ingrid Merkl, SightCity GmbH, Stuttgart; Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Sabine Kampmann, ACTO e. V. Aachen; Jens Lipinski, Leiter Patient Relations, Bayer Vital GmbH

11:00-11:50 Uhr
Bedienung eines Touchscreens für blinde Menschen - am Beispiel des Apple iPhone

Jürgen Fleger, Apfel-Fleger, Computerwissen für Blinde, Marburg

12:00-12:30 Uhr
Das PRO RETINA Patientenregister – Eine Chance für Netzhautpatienten

Markus Georg, Geschäftsführer PRO RETINA Deutschland e. V.

12:30-14:00 Uhr
Netzwerk Berufliche Teilhabe - Arbeitsmarktnah und innovativ

Gemeinsame Veranstaltung von Berufsförderungs- (BFW's) und Berufsbildungswerken (BBW's)
Organisator: Hans-Dieter Herter, BFW Mainz; Impulsreferate mit anschließender Diskussion

12:30-13:00 Uhr
Das Kompetenzzentrum für Menschen mit Sinnesbehinderungen in NRW: eine bundesweit einmalige Anlaufstelle für Menschen mit Sinnesbehinderungen, für ihre Angehörigen und Interessenvertretungen, aber auch für öffentliche Einrichtungen und Arbeitgeber.
Referent: Dr. Hans Zeißig, BFW Düren

13:00-13:30 Uhr
Navigation mit dem Handy! BFW SmartInfo, ein Kennzeichnungs- und Orientierungssystem auf der Basis der QR-Code- und iBeacon Technik
Referent: Hellmuth Platz, Rehabilitationslehrer für Orientierung und Mobilität, BFW Würzburg

13:30-14:00 Uhr
Medizinische Tastuntersucherin – Brustkrebsfrüherkennung mit Fingerspitzengefühl. Eine einmalige berufliche Chance für sehbehinderte und blinde Frauen
Arndt Helf, Discovering Hands

14:00-14:30 Uhr
Erfahrungen mit inklusiver betrieblicher Ausbildung. Welche Chancen und welche Risiken haben sich gezeigt?

Susanne Patze, focus arbeit gGmbH, Frankfurt

14:35-16:05 Uhr
Hörseheinschränkungen – Herausforderungen, Perspektiven und Entwicklungen

Moderation: Sebastian Klaes, Braunschweig, Leben mit Usher-Syndrom e. V., Irmgard Reichstein, Stiftung taubblind leben

Einführungsvortrag: Taubblindheit – eine (neue) Behinderung eigener Art stellt sich vor!
Irmgard Reichstein, Stiftung taubblind leben

Vortrag: Was für Angebote benötigen wir für hörseheingeschränkte Menschen?
Hille Bruns, Essen, Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH

Vortrag: Cochlea-Implantate als Therapieoption für Menschen mit Hörseheinschränkungen?
Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat, Deutsches Hörzentrum

16:05 - 16:35 Uhr
Neue Sehwelten – nicht ohne die Sehbehinderten: Virtual Reality, Mixed Reality, Spatial Computing,  Computer Vision, Artificial Intelligence. Ausgrenzungen und Chancen

Heinz Mehrlich, Mitglied FIT, DBSV e. V.

16:35-17:00 Uhr
MELODI – MEDIBUS liefert online digitale Inhalte
Erläuterung der neuen Download Angebote der Hörbüchereien und Perspektiven im Bereich der barrierefreien Gestaltung digitaler Inhalte
Referent: Heinz Mehrlich, Mitglied des Fachausschusses Informationstechnologie

Referent: Prof. Dr. Thomas Kahlisch, Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) und stellvertretender Vorsitzender MEDIBUS 1

17:10-18:00 Uhr
Patientensymposium: Wie wird behandelt bei feuchter AMD? Vorstellung einer schwedischen Studie: Treat and Extend

Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim. Eröffnung und kurze Vorstellung der PRO RETINA, Ute Palm


Donnerstag, 04. Mai

10:15 bis 11:00 Uhr
Schlaf-Wach-Probleme bei völliger Erblindung durch fehlende Synchronisation mit dem 24-Stunden-Tag

Referent: Dr. Alexander Blau, Charité Berlin

11:00 bis 11:45 Uhr
Präventionsprogramm: Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen

Sabine Kampmann, Blindeninstitut Würzburg

11:45 bis 12:30 Uhr
Update Augenheilkundliche Reha, Multiprofessionelle durchgängige Versorgung

Dr. med. Barbara Schaperdoth-Gerlings, Sehbehinderten Ambulanz, Uniaugenklinik Essen; Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim; Dr. Hans Zeißig, BFW Düren

12:30 bis 13:20 Uhr
Patientensymposium: Glaukom

Referentin: Dr. Dorothee Hommes, Universitätsaugenklinik Würzburg
Eröffnung und kurze Vorstellung des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e. V. (BSBH), Klaus Meyer

13:20 bis 14:20 Uhr
Zelltherapie der Netzhaut mit iPS Stammzellen

Dr. Silke Wahl, Augenklinik Sulzbach, Knappschaftsklinikum Saar, Fraunhofer IBMT, Sulzbach/Saar

14:20 bis 15:10 Uhr
Patientensymposium: Neue therapeutische Ansätze zur Therapie des Trockenen Auges

Dr. R. Michael Dutescu, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim
Eröffnung und kurze Vorstellung der PRO RETINA, Ute Palm

15:10 bis 16:40 Uhr
Patienten „Talk Show“ zu Erkrankungen und dem Umgang damit

Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim

  • Feuchte Altersbedingte Makuladegeneration
  • Trockene Altersbedingte Makuladegeneration
  • Glaukom Patient
  • Morbus Stargardt
  • Retinopathia Pigmentosa – Argus II Implantat


16:40 bis 17:10 Uhr
ABC-Notation – Eine universelle Alternative zur Blindennotenschrift

Referent: Daniel Mayr alias Dr. Sooom, Klavier-, Violin- und Kalimba-Spieler aus Pichl bei Wels, Österreich

17:10 bis 19:10 Uhr
Vortrag und Workshop zum mitmachen: Square Dance – barrierefreies Tanzen mit viel Spaß! Bitte bringen Sie Ihre Tanzschuhe mit

Referenten: Aaron Johnson, Caller und Stephan Jacobs


Freitag, 05. Mai

10:00-11:30 Uhr Netzwerk
Berufliche Teilhabe - Arbeitsmarktnah und innovativ
Gemeinsame Veranstaltung von Berufsförderungs- und Berufsbildungswerken
Organisator: Hans-Dieter Herter, BFW Mainz; Impulsreferate mit anschließender Diskussion

10:00-10:30 Uhr
PRO4VIP: ein Forschungsprojekt zur Ermittlung von Anforderungen an Hilfsmittel für Menschen mit Sehschädigung.
Referent: Jürgen Hüllen, BFW Düren


10:30-11:00 Uhr
STAII VIT: ein Erasmus Projekt zur Inklusion von sehgeschädigten Schülern und Auszubildenden durch gezielte motivierende Sportangebote
Referent: Jürgen Hüllen, BFW Düren


11:00-11:30 Uhr
Kompensationstraining bei halbseitigem Gesichtsfeldausfall
Referentin: Sarah Smitkiewicz, SFZ Förderzentrum Chemnitz gGmbH


11:30 bis 12:15 Uhr
Wollen Sehbehinderte wirklich die ersten Maschinen-Menschen (Cyborgs) sein? – „einfach“ oder „technisch aufgewertet“ behindert?
Heinz Mehrlich, Mitglied Fachausschuss FIT, DBSV e. V.

12:15 bis 12:45 Uhr
Welche Beleuchtung ist geeignet für Sehbehinderte?

Referent: Frank Kießling, BFW Halle

12:50 bis 13:40 Uhr
Bedienung eines Touchscreens für blinde Menschen - am Beispiel des Apple iPhone

Jürgen Fleger, Apfel-Fleger, Computerwissen für Blinde, Marburg

13:45 bis 14:15 Uhr
iBoB: „Arbeitsmarkt 4.0 – Wandel der Arbeitswelt und der strukturellen Weiterbildungsbedarf sehbeeinträchtigter Beschäftigter“

Reiner Filla, Qualifizierungsmanagement Projektteam „iBoB“, DVBS

14:20 bis 15:10 Uhr
Patientensymposium: Trockene AMD und deren Behandlung

Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim, Eröffnung und kurze Vorstellung des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e. V. (BSBH), Klaus Meyer

15:15 bis 15:45 Uhr
Low Vision Sprechstunde: Frühzeitige Versorgung und Beratung bei Sehbehinderung

Sabine Kampmann, Blindeninstitut Würzburg;  Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Schrage, Kliniken der Stadt Köln, Augenklinik Merheim


Das Forum 2017 wird gefördert von:

Gefördert durch Marga und Walter Boll - Stiftung


Rückblick

Hier finden Sie das Programm und Vorträge vom SightCity Forum 2016

 
Veranstaltungsort: Sheraton Frankfurt Airport Hotel, Hugo-Eckener-Ring 15, 60549 Frankfurt a.M.
Kontakt: SightCity Frankfurt GmbH c/o Metec AG, Hasenbergstrasse 31, D-70178 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 6660318 - Fax: +49 (0)711 6660333 - E-Mail: info@sightcity.net
Impressum